Straßen in Lobberich

Bleichstraße

Die Bleichstraße führt als Verlängerung der Johannes-Cleven-Straße in westlicher Richtung über die Kreuzung mit der Freiheitstraße, nach der Kreuzung Mühlenstraße führt sie in südwestlicher Richtung zu einem Wendehammer. Der Anschluss auf die Breyeller Straße wurde in den 1990er Jahren verbaut und ist nur noch für Rad- und Fußverkehr zum Fenland-Ring hin möglich.

Besonderheiten:

Der westliche Teil gehört zu den Lobbericher Straßen mit LinkGaslicht.

Bedeutung des Namens

"Bleiche" bezeichnet ein öffentliches Wiesengrundstück auf dem Wäsche in der Sonne gebleicht wurde
Auf einer Wiese in der Nähe eines Flusses, wurden die von der Wäsche noch nassen Gewebe, aber auch Garne, flach ausgelegt oder aufgespannt und kontinuierlich feucht gehalten (daher die Nähe zum Fluss). Die Bleichwirkung konnte durch Behandlung mit saurer Milch verstärkt werden, das sogenannte „ansäuern“. Die Rasenbleiche war ein sehr zeitaufwendiger Prozess. So dauerte die Rasenbleiche von Baumwolle bis zu drei Monate und bei Leinen bis zu sechs Monate. (Wikipedia)

Die Bleiche von Max Liebermann

Die Bleiche befand sich an den Ufern des Ludbaches bzw. Windmühlenbruches


Anschlussstraßen:

  • Link Johannes-Cleven-Straße
  • Link Freiheitstraße
  • Link Mühlenstraße