Johannes Menskes

* 11.Februar 1927


Absolvent der Folkwang-Musikhochschule in Essen mit Folkwang-Diplom und Staatsexamen, begann 1948 seine musikalische Tätigkeit bei einem Kirchenchor, wo er mit seinen Sängerinnen und Sängern die ersten Erfolge verbuchen konnte.
Den Frohsinn-Chor übernahm Johannes Menskes am 20. 09.1951 und leitete ihn bis 2003

Viele Chöre freuen sich über seine klingenden und singbaren Bearbeitungen, sei es a-capella oder mit Begleitung. Dies zeigt sich darin, dass seine Bearbeitungen und weitere anspruchsvolle Originalkompositionen von Johannes Menskes inzwischen über Verlage erhältlich sind. Sein Hobby sind Klavierimprovisationen deutscher Volkslieder.

Seine Leistungen und Verdienste um die Musikerziehung breiter Bevölkerungsschichten wurden gewürdigt durch die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande im Jahre 1987.

Lesen Sie auch...

 13. März 2003: Singender Botschafter Nettetals
11. Dezember 2003: Abschiedskonzert  mit dem Frohsinn-Chor
15. Mai 2006: Menskes schrieb 54 Jahre Musikgeschichte  beim Arnold-Chor in Kempen
18. Mai 2006: Mit fast 80 Jahren ist Schluss: Johannes Menskes gibt seine Chöre in jüngere Hände
09. Februar 2017:  Ein Leben für die Chormusik - Der Lobbericher Musiker und Chorgründer Johannes Menskes wird 90 Jahre
10. Februar 2017: Chorleiter Menskes wird 90 Jahre


Verwandte Themen:

Leute aus Lobberich

 Niederrhein - Chor, Frohsinn - Chor Lobberich 1885 e.V. (ehemaliger Menskes-Chor)

Kultur in Lobberich

Externe Links: